Aktuelles


Corona-Krise (Stand 12.5.2020)
Die inzwischen angeordnete Kontaktsperre führt auch im Matthiasstift zu erheblichen Einschränkungen.

 

Alle privaten Besuche für die Bewohnerinnen und Bewohner sind nur ausnahmsweise unter den nachstehend genannten eingeschränkten Bedingungen möglich.

 

Wir müssen insbesondere die besonders gefährdeten Gruppen vor einer Ansteckung schützen. 

 

Besuchsmöglichkeiten im Wintergarten der außerhalb der Wohngruppen liegt.

  • Besucher können von außen direkt den Wintergarten betreten.
  • Trennung des Raumes durch Tischreihen. Kein direkter Kontakt zwischen Bewohner und Gast. Abstand von mindestens 1,5 Metern
  • Besuche sind immer vorher bei der Einrichtung anzumelden und zeitlich abzusprechen.
  • Jegliche Körperkontakte zwischen Bewohnern und Besuchern sind verboten.
  • Je Besuch nur ein Bewohner und maximal ein Besucher (evtl. zwei Besucher aus dem gleichen Hausstand)
  • Beschränkung der Besuchszeit auf max. 30 Minuten
  • Zeitliche Besuchskorridore sind von der Einrichtung festzulegen und mitzuteilen.
  • Die Einrichtung stellt sicher, dass sich jeder Besucher in eine Besucherliste (mit Namen, Adresse, Telefonnummer, besuchten Bewohner) einträgt.
  • Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsreglungen
  • Jeder Besucher führt vor dem Besuch eine Händedesinfektion durch.
  • Besucher dürfen keine Anzeichen einer Atemwegsinfektion haben.
  • Bewohner, die sich selber in Quarantäne befinden, dürfen für die Dauer der Quarantäne keine Besucher empfangen.

Die Termine sind über die jeweiligen Wohngruppen zu vereinbaren.

Für den Zugang zum Besuchsraum nutzen Sie bitte die Rampe von Außen.
Für den Zugang zum Besuchsraum nutzen Sie bitte die Rampe von Außen.
Halten Sie den vorgeschriebenen Abstand von mindestens 1,5 Meter. Körperkontakte zwischen Besucher und Gäste sind verboten.
Halten Sie den vorgeschriebenen Abstand von mindestens 1,5 Meter. Körperkontakte zwischen Besucher und Gäste sind verboten.

Chronik des "Matthiasstiftes" in Wietmarschen

 

Eine Chronik über die geschichtlichen Abläufe rund um das Matthiasstift in Wietmarschen informiert Sie. 

 

Hier geht es zur Chronik. 

 

Und hier finden Sie einen Link zum Download der Chronik:

Download
Chronik Stand Juni 2017-22.9.1722092017
Adobe Acrobat Dokument 6.1 MB

Die Internet-Seite der St. Matthiasstift-Immobilien GmbH ist online!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der neuen Online-Präsentation des Wietmarscher St. Matthiasstiftes und würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie dazu beitragen, dass diese möglichst breit verbreitet wird. Aus diesem Grund möchten wir Sie darum bitten, die neue Domain www.st-matthiasstift-wietmarschen.de in sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, per E-Mail oder auch gerne per Link auf Ihrer Internet-Seite zu veröffentlichen.

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wir danken Werner Berning für den kostenlosen Support dieser Website (www.cheese-press.de).


„Matthiasstift Wietmarschen“ hat eine „Pflegeoase“ und weitere zusätzliche Wohneinheiten geschaffen.

 

Wir sind eine moderne Altenpflegeeinrichtung mit ambulanter Pflege und Betreuung, die nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtet ist und innovativ neue Erkenntnisse in der Pflege berücksichtigt hat.

 

Für alle neu geschaffenen Wohnungen (ohne Obergeschoss "Benedicta") gibt es ein individuelles Pflege- und Betreuungsangebot nach den Bedürfnissen der Bewohner, um damit der unterschiedlichen Schwere der Erkrankung, insbesondere bei Demenzerkrankten Rechnung zu tragen. 

 

Die „Pflege St. Elisabeth Lohne gGmbH“ steht für die geplanten neuen Einrichtungen einschl. der „Pflegeoase“ für die Betreuung und Pflege zur Verfügung. Die Mietinteressenten können aber auch einen sonstigen Pflegedienst ihrer Wahl bestellen.


Derzeit sind nahezu alle Wohnungen vermietet.

 

Die noch verfügbaren Wohnungen bzw. Patientenplätze können Sie in der Tabelle der Wohnungskosten unter der Rubrik "Angebot" erkennen.

 

Im Übrigen können Sie sich auf Wartelisten setzen lassen. Interessenten melden sich bitte beim Geschäftsführer Alfons Eling, Tel. 0177 6939919.